München, 18. Juli 2006

Der Ausländerbeirat München informiert:

Internationales Sommerfest im Westpark

Der Wettergott hat es gut gemeint mit dem Ausländerbeirat. Bei strahlendem Sonnenschein und bester Stimmung haben die Mitglieder des Ausländerbeirats am vergangenen Sonntag im Westpark zu ihrem traditionellen internationalen Sommerfest unter dem Motto „München – Stadt der kulturellen Vielfalt“ geladen. Wie in jedem Jahr hat sich die Wiese beim See wieder schnell gefüllt. Münchnerinnen und Münchner jeglicher Herkunft lauschten gemeinsam den afghanischen, bulgarischen, türkischen, chinesischen und sogar bayerischen Klängen auf der Bühne und bewunderten die bunten Heimatkostüme, die von den Tanzenden und Musizierenden stolz vorgeführt wurden. Hauptattraktion des Nachmittags war der Auftritt von Hannes Beckmann und seinem „ungewöhnlich besetzten Orchester“, das mit Canto Migrando einen Ohrenschmaus erster Güte lieferte und unter dem bunten Publikum viele Bewunderer fand.

Zur Halbzeit gehörte die Bühne für kurze Zeit dem Oberbürgermeister. Als Schirmherr der Veranstaltung begrüßte er die Gäste und beglückwünschte den Ausländerbeirat zu der gelungenen Organisation. Weitere Redebeiträge gab es von Cumali Naz, dem Beiratsvorsitzenden und von Ingrid Notbohm, der Sendlinger BA-Vorsitzenden.

Nicht wegzudenken waren wie immer die kulinarischen Spezialitäten. Die Gäste ließen sich die türkischen, griechischen, kroatischen, serbisch-montenegrinischen und uygurischen Speisen munden und waren froh über die zahlreich aufgestellten Bierbänke und Sonnenschirme. Hier im Schatten ließ es sich gemütlich aushalten und mit den Banknachbarn plaudern.
Kinder und andere Verspielte fanden ein ganzes Areal mit Spiel- und Turnmöglichkeiten, Riesenrutsche, Hüpfburg, New Games etc.

Bilder der Veranstaltung finden sich in Kürze auf der Homepage des Ausländerbeirates – www.auslaenderbeirat-muenchen.de, wo Interessierte auch die politische Arbeit des Gremiums kennen lernen können.