München, 10. November 2006

Der Ausländerbeirat München informiert:

„Marktplatz der Informationen“
beim Tag des ausländischen Unternehmers am 16.11.2006

Zum siebten Mal findet am Donnerstag, dem 16.11.2006 der Tag des ausländischen Unternehmers im Alten Rathaussaal statt, heuer unter dem Motto „Marktplatz der Informationen“.

Ab 18 Uhr steht der Saal allen Interessierten offen. Informationen und Beratung bieten der Bund der Selbständigen, die Bundesagentur für Arbeit, das Kreisverwaltungsreferat, die IHK und die Handwerkskammer, die Stadtsparkasse, die Ziraat Bank München und die LfA Förderbank, das Münchner Existenzgründungsbüro sowie natürlich die Organisatoren des Tages, das Referat für Arbeit und Wirtschaft und der Ausländerbeirat München. Wer sich zum Thema „Unternehmer und Steuern“ schlau machen möchte, findet in diesem Jahr auch das Landesamt für Steuern und Münchner Finanzämter unter den Ausstellern.
Die offizielle Begrüßung durch den Münchner Wirtschaftsreferenten, Dr. Reinhard Wieczorek und den Vorsitzenden des Ausländerbeirates, Cumali Naz ist für 19 Uhr angesetzt. Danach spricht die Inhaberin der Landwehr Apotheke, Meryem Altuntas, über ihre Erfahrungen als ausländische Unternehmerin in München. Die Veranstaltung endet gegen 21 Uhr.

Etablierte und angehende Münchner Unternehmerinnen und Unternehmern, aber auch alle sonstigen Interessierten sind herzlich eingeladen, sich auf dem Marktplatz auszutauschen und sich von den Fachleuten vor Ort mit Rat und Informationen zum Thema Unternehmertum, Gründung etc. versorgen zu lassen. Der Eintritt ist kostenlos, eine Voranmeldung nicht notwendig.

Das ausführliche Programm findet sich auf der Homepage des Ausländerbeirates unter www.auslaenderbeirat-muenchen.de/aktu.htm.